Schamanische Initiation

Munay-Ki

Die 9 Einweihungs-Riten für die neue Zeit

Muay-Ki kommt aus der Sprache Quetscha, die in den peruanischen Anden gesprochen wird. Es bedeutet die Kraft der Liebe, als auch Verantwortung. Die Munay-Ki Riten sind 9 kraftvolle schamanische Initiationsriten. Seine Wurzeln liegen in den schamanischen Traditionen der peruanischen Anden und des Amazonas Gebietes. Sie unterstützen die Selbstheilungskräfte und unserer persönlichen Transformation in dieser Zeit. Ich selbst habe die Riten im 2015 erhalten und wurde damit autorisiert, dieser weiterzugeben.

 

Diese 9 Riten sind eine Art Essenz schamanischer Einweihungen und helfen uns, alle Aspekte des Lebens liebevoll in uns aufzuwecken. Jeder Ritus verbindet uns mit einer bestimmten Energie, zu der wir als Mensch auf natürlicherweise einen Zugang haben. In dieser Form sind die Munay-Ki Riten erst seit 2006 für alle Menschen zugänglich. Sie könne als energetisches "Upgrade" für die menschliche Evolution der "neuen Zeit" bezeichnet werden. Für Menschen die sich über die Persönlichkeit hinaus erfahren und entwickeln wollen. 


Die Magie des Lebens geschieht immer JETZT, in diesem gegenwärtigen Augenblick!


Waheo, schamanischer Lehrer


Munay-Ki Angebote

Gerne gebe ich die 9 Munay-Ki Riten an einzelne Personen weiter. Dafür benötigen wir mind. 2 Treffen an ca. 1.5 -2  Stunden. Diese finden bei mir in der Praxis statt. Auf Wunsch übertrage ich diese auch bei dir zu Hause, oder an einem ruhigen Ort in der Natur (zzgl. Spesen).

 

Ort: Home-Praxis oder n.V. 

Kosten: 180.- CHF pro Treffen

 

Munay-Ki als KURS: In diesem 3-tägigen Kurs findet im Abstand von mehrerer Wochen statt. Die einzelnen Riten werden dir von mir übertrage und erklärt. Zudem übst du diese direkt an einem Gegenüber, damit du sie danach weitergeben kannst und für die Weitergabe autorisiert wirst. Dieser Kurs findet in einer Kleingruppe von maximal 4 Personen statt. Bei Interesse, melde dich einfach bei mir.

 

Ort: nach Vereinbarung

Kosten: 580.- pP


Wirkung

Die 9 Riten reinigen und transformieren das Energiefeld, helfen alte Wunden zu heilen und negative Prägungen positiv zu verändern. Dabei werden Energiesamen in die Chakren gesät, Kraftbänder in unseren Energiekörper gewebt und wir werden mit unterstützenden Ahnenlinen verbunden. Diese Riten ebnen uns den Weg über die Persönlichkeit hinaus zu wachsen, die Verantwortung für uns selbst und für diese Erde zu übernehmen.

 

Mit der Absicht, immer mehr aus der eigenen Essenz heraus zu leben und die schönst mögliche Selbstentfaltung zum Blühen zu bringen. Munay-Ki ist mehr als eine wunderbare, liebevolle Erfahrung und schafft Zugang zu schlummerndem Potenzial des höchsten Selbst (Bewusstsein) in uns. Damit werden tiefgreifende Veränderungen angestossen, die uns zu einem glücklich  erfüllten und friedvollen Leben verhelfen. Viele Rückmeldungen von Menschen, die die Riten empfangen haben, erleben eine vermehrte innere Ruhe und Gelassenheit, im Umgang mit den Herausforderungen des Alltages, sowie das Gewahrsein von tiefen Verbundenheit und mit dem Universum.


Die 9 Munay-Ki Riten

Basis-Einweihungen

1.  Ritus des Heilers

Die Entfachung der Selbstheilungskraft in uns. Der Beginn unserer Heilreise.

2.  Ritus der Schutz- und Kraftbänder

5 Kraftbänder werden in das Energiefeld gewoben, welche uns helfen unser Energiefeld klar zu halten.

3.  Ritus der Harmonie

Übertragung der sieben Archetypen in die sieben Chakren – kräftigt, reinigt und heilt.

4.  Ritus des Sehers

Die Öffnung des 3. Auges und Erweiterung unserer Wahrnehmung – Mit dem Herzen sehen.

 

Linien-Einweihungen

5.  Ritus des Tageshüters

Der Zugang zu altem, weiblichen Wissen, der Natur und ihren Zyklen. Heilt den weiblichen Teil in uns.

6.  Ritus der Weisheitshüter

Die Verbindung zum altem männlichen Wissen, dem Feuer der Weisheit. Heilt den männlichen Anteil in uns.

7.  Ritus der Erdhüter

Die Verbindung zu der Ebene der „Erzengel“, der Beschützer unseres Planeten – die Verantwortung für alles Leben auf dieser Erde.

 

Übergeordnete - Einweihungen 

8.  Ritus der Sternenhüter

Die Verbindung zu den Sternen – unser höchstes Potenzial. Widerstandskraft gegen Krankheiten und Verlangsamung des Alterungsprozesses.

9.  Ritus des Schöpfers

 Verbindung mit dem universellen Wissen – Erweckung des göttlichen Schöpferlichtes in uns.

Link zu Munay-Ki.org

 

Mehr Informationen auf Anfrage. Zudem mehr zu den Hintergründen, sowie schriftliche Unterlagen, gebe ich gerne in den vereinbarten Treffen weiter.